Unser Team


Dagmar

Dagmar


Ich reite seit meinem zehnten Lebensjahr. Seit 1990 halte ich selbst Pferde, diese von Anfang an im Offenstall. Das Leben mit und für die Pferde ist mir wichtig. Gleichzeitig interessiere ich mich für die frühe Geschichte, im Besonderen für die Zeit der Kelten. Meisterin im Garten- und Landschaftsbau ist mein gelernter Beruf. Besonders erfreue ich mich an der Arbeit im Freien. Im Jahr 2006 habe ich die Prüfung zur Geländerittführerin des VFD abgelegt und bin seit 2008 Übungsleiterin VFD. Bei KELTIKA bin ich für die Pferde, Führung der Ausritte und den Reitunterricht zuständig.
Dieter

Dieter


Seit ich meine Frau Dagmar kenne, befasse ich mich natürlich auch mit Pferden.
Meine Aufgaben sind bei KELTIKA vielseitig: Büro, Finanzen, Verwaltung und auch die Datentechnik rundum KELTIKA gehören dazu. Früher war ich in der IT-Branche tätig und habe nun einen neuen Lebensmittelpunkt, neben der Familie, mit KELTIKA gefunden.
Skara

Skara


Jahrgang 1993. Ich bin mit Pferden aufgewachsen und habe mit 9 Jahren mein Pony Lotte bekommen. Ich habe sie selbst ausgebildet und bin mit ihr vom Springen bis zum Distanzreiten (auch auf Turnieren) erfolgreich. Im Juli 2013 habe ich meine Ausbildung zur Pferdewirtin (Spezialreitweisen Westernreiten) erfolgreich abgeschlossen. Gelernt habe ich auf der Chrom-Ranch in Memmingen. Hier werde ich auch turniermäßig gefördert. So konnte ich 2012 an den "Youth World Games" in Fort Worth, Texas, teilnehmen, wurde in meiner Ausbildungszeit fünfmal PHCG baden-württembergische Meisterin und gewann drei Bronzemedaillen auf der Europameisterschaft.
Jetzt möchte ich bei verschiedenen anderen Trainern lernen und Erfahrungen sammeln.
Ich gebe aber auch Reitunterricht und trainiere Pferde (auch reitweisen-übergreifend) bei Keltika.
Lars

Lars


Ich bin der Lars und gehöre dem Jahrgang 1996 an. Ich bin mit Pferden aufgewachsen und arbeite seit 2006 mit ihnen. Am liebsten bin ich mit den Pferden draußen oder übe Zirkuslektionen ein. Von 2012 bis 2015 machte ich eine Berufsausbildung als Reitsportsattler bei der Sattlerei Fichtbauer. In dieser Werkstatt bin ich nun als Geselle angestellt. Wegen der guten Ergebnisse bei der Gesellenprüfung bekam ich Anfang 2016 ein drei Jähriges Fortbildungsstipendium der Handwerkskammer. Ich bin über diese Möglichkeit sehr froh, da ich so mein Wissen ausbauen kann.
Negro

Negro


Mich mag eigentlich jeder. Selbst ängstliche Naturen fassen zu mir Vertrauen. Meine Labradorahnen sind nicht zu leugnen. Ich bin gutmütig, laufe gerne und genieße jede Streicheleinheit.