Ganzheitliches Reiten


Wir wollen die Bedürfnisse von Partner Pferd, Reiter und Umwelt in Einklang bringen. Nur unter dieser Berücksichtigung ist aus unserer Sicht ein harmonisches und ganzheitliches Reiten möglich.


Die Bedürfnisse des Pferdes nach Futter und Wasser sind lebensnotwendig. Ebenso wichtig sind aber auch Luft, Licht und Bewegung für das Steppentier Pferd, um gesund zu bleiben. Als Herdentier braucht es Sozialkontakte zu anderen Pferden. Von uns Menschen erwartet es sich einen respektvollen Umgang, individuelle Förderung und Hilfe bei gesundheitlichen Problemen.
Diesem werden wir gerecht durch Auslaufhaltung in der Gruppe im Offenstall, im Sommer mit Koppel, durch eine leistungsorientierte Fütterung und einer im Winter frostfreien Tränke. Unsere Pferde werden ihrem individuellen Leistungsvermögen entsprechend abwechslungsreich ausgebildet. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Gymnastisierung, auch im Gelände, und auf Schreck- und Geschicklichkeitstraining.
Jedes Pferd hat bei uns seine eigene, angepasste Ausrüstung. Hufpflege durch den Schmied, gesundheitliche Betreuung durch Tierarzt und Heilpraktiker, gegebenenfalls auch durch den Pferdezahnarzt ist selbstverständlich.
Reiter suchen nach sportlicher Betätigung, Entspannung und Spaß. Auch wünschen sie sich eine individuelle Förderung, die den Bedürfnissen und dem eigenem Zeitrhythmus gerecht wird. Alles soll abwechslungsreich und sicher sein und dabei die Freude am Kontakt mit Tier und Natur fördern. Wir bieten individuellen Unterricht für Kinder (vom Kindergartenalter an), Jugendliche und Erwachsene, ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Könner von Anfang an auch im Gelände.

Besonderer Wert wird im Unterricht auf folgende Punkte gelegt:

- Umgang mit dem Pferd, durch Körpersprache zum "Leitmensch" werden
- Kenntnisse der Motorik von Pferd und Reiter
- Fühlendes und intuitives Reiten

Wir helfen beim Aufbau von Selbstvertrauen durch Kurse wie z.B. "Richtiges Fallen". Wir bieten auch die Möglichkeit zum Ablegen von Abzeichen gemäß der ARPO des VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland) und nehmen gemeinsam an Geschicklichkeitsturnieren, Trail oder Distanz- und Orientierungsritten teil.
Auf die Umwelt wird bei uns besonders Rücksicht genommen. Unsere Koppeln schützen wir durch eine extensive Weidehaltung, regelmäßige Koppelpflege und organische Düngung. Der Schutz der Natur ist uns genauso wichtig, wie der Respekt gegenüber Mensch und Tier, die wir im Gelände treffen. Auch die Sicherheit im Straßenverkehr ist (nicht nur) für uns Reiter wichtig und wird regelmäßig geübt.